neus düsseldorfer -logo

Wir bewegen was

Die Neuss-Düsseldorfer Häfen sind eine gute Verbindung. Im Jahr 2003 schlossen sich die bis dahin eigenständigen Rheinhäfen Neuss und Düsseldorf zusammen. Durch die intelligente Vernetzung der Verkehrsträger Wasser, Schiene und Straße entstand ein schlagkräftiges Logistik- und Transportunternehmen. Eine Beteiligung am Rheinhafen Krefeld folgte im Jahr 2008. Damit gehören zwischen Krefeld und Düsseldorf heute insgesamt drei Hafenstandorte zur Unternehmensgruppe. Mit der Entwicklung des Reisholzer Hafens soll zukünftig der vierte Hafen dazu kommen.

Die Neuss-Düsseldorfer Häfen GmbH & Co. KG haben sich von einem umsatzstarken klassischen Hafen zu einer zukunftsorientierten Logistikholding entwickelt. Auf zirka 500 Hektar Gesamtfläche unterhält das Unternehmen darüber hinaus eine ausgezeichnete und hocheffektive Eisenbahninfrastruktur mit einem Gleisnetz von insgesamt 80 Kilometern Länge. Das umfangreiche Immobilien- und Grundstücksportfolio in Neuss und Düsseldorf sichert die Hafenstandorte. Servicewerkstätten für die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und Umschlaganlagen runden das Profil ab.

Mit Eisenbahnverkehr, Hafenlogistik und Immobilien führt das Tochterunternehmen RheinCargo seit seiner Gründung im Jahr 2012 in Neuss und Düsseldorf das operative Geschäft.

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie unter www.nd-haefen.de.