Die John Cockerill UVK GmbH ist das Kompetenzzentrum für chemische Prozesse in der Metallindustrie innerhalb der belgischen John Cockerill Unternehmensgruppe. Mit einem hochspezialisierten Produktportfolio gehören wir zu den weltweit führenden Unternehmen in dem Tätigkeitsbereich.

Kernprodukte sind Lösungen für chemische Prozesse in der Eisen- und Nichteisenmetallindustrie, wie zum Beispiel Beizlinien für Flach- und Langprodukte, Säureregenerationsanlagen sowie Entfettungsanlagen. Wir sind bekannt für unsere Produkte, die den höchsten technologischen Anforderungen und den strengsten Umweltnormen entsprechen. Zusammen mit unseren Kunden entwickeln wir neue technische Lösungen, um einen Beitrag zum Klimaschutz in der Metallindustrie zu leisten.

Der Unternehmenssitz ist in Montabaur und wir beschäftigen ca. 50 Mitarbeiter.

Wir sind ein international agierendes Ingenieurbüro mit lokalen Wurzeln im Westerwald und operieren im Projektgeschäft im Anlagenbau in der Metallindustrie. Das Arbeitsumfeld bei uns ist sehr international. Eine regelmäßige Zusammenarbeit mit den John Cockerill Kollegen aus China, Indien oder z.B. Belgien ist Voraussetzung für unseren Erfolg. Unsere Kunden sind dort, wo Metalle produziert und weiterverarbeitet wird, d.h. oft außerhalb Europas.

Wir sind Teil eines Konzerns, dennoch herrscht bei uns ein sehr guter, familiärer Umgang zwischen den KollegInnen. Unsere Arbeitsweise ist geprägt von Teamspirit und Eigenverantwortung. Jeder Mitarbeiter zählt und Eigeninitiative ist gefragt. Unser Projektgeschäft verlangt viel Flexibilität und Kreativität von unseren Mitarbeitern. Dabei helfen flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege.

Uns findet ihr im HUF Büropark, Haus 5 im Industriegebiet “der alte Galgen” in der Robert-Bosch-Straße 12 in Montabaur. Im unteren Stockwerk befindet sich das Bistro MundArt für die gemeinsamen Mittagspausen bei leckerem Essen. Wir sind 20 Minuten zu Fuß vom ICE Bahnhof Montabaur entfernt. Ein Pendeln auch aus Köln oder Frankfurt ist gut möglich.

Benefits

(teilweise abhängig von der Position)

  • Flexible Arbeitszeit rund um eine Kernarbeitszeit
  • Home-Office (2 Tage pro Woche)
  • Sonderurlaubstage
  • Bistro mit Essenzulage
  • Altersvorsorge
  • Barrierefreiheit
  • Gesundheitschecks
  • Coaching
  • Parkplatz
  • Verkehrsanbindung
  • Firmenwagen
  • Teamevents
  • Kaffee und Wasserflatrate, Obsttage