Als einer der größten öffentlichen Auftraggeber kümmert sich das Beschaffungsamt des BMI, kurz BeschA, um den Einkauf von Waren und Dienstleistungen für Behörden, Stiftungen und Organisationen des Bundes. Den größten Volumenanteil machen dabei Vergabeprojekte für Sicherheitsbehörden aus. Aber es wird auch Hightech für weitere Bereiche beschafft, von Großformat-Scannern sowie tonnenschweren Spezialfahrzeugen über nachhaltige Smartphones bis hin zu interaktiven Flachbildschirmen und hochentwickelten Messgeräten.

Auf dem Weg zur digitalen Verwaltung spielt das BeschA eine wichtige Rolle und ist der offizielle Ausrüster für die Digitalisierung des Bundes.

Beschaffung ist eine der spannendsten Aufgaben, die der öffentliche Dienst zu bieten hat. Im Beschaffungsamt arbeiten Menschen (m/w/d) mit den unterschiedlichsten Kenntnissen unter einem Dach, von Ingenieuren und Ökonomen über Informatiker bis hin zu Verwaltungsfachleuten und Juristen. Mit dieser Bandbreite an Qualifikationen steht das BeschA für ein Ziel: so effizient und nachhaltig wie möglich die qualitativ besten Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt zu beschaffen.

Karriere beim Beschaffungsamt des BMI