RBT:TV ist eine Tochter der Kommunikationsagentur Riba:BusinessTalk (RBT) und realisiert mit hochwertigem technischem Equipment das komplette Spektrum moderner Bewegtbild-Formate – von Interview- und Produktvideos über Imagefilme und Anwenderberichte bis zu Livestreams von Events und Talkrunden. Das Unternehmen wurde 2021 als eigenständige GmbH ausgegründet und beschäftigt derzeit 6 Mitarbeiter. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf dem überregionalen High-Tech-Umfeld, es werden aber auch regelmäßig Projekte mit regionalem Bezug umgesetzt. Die Kundenlandschaft besteht überwiegend aus international aufgestellten Mittelständlern und Großkonzernen, die bereits seit vielen Jahren mit der Muttergesellschaft RBT zusammenarbeiten.

Die Arbeit des RBT:TV-Teams gestaltet sich durch unterschiedlichste Projekte mit Reisen zu Drehorten im In- und Ausland sehr abwechslungsreich, in der modernen Smart Factory wird ebenso gedreht wie auf dem Fußballplatz. Das Miteinander wird durch flache Hierarchien und eine Duzkultur geprägt. Das Agenturbüro mit eigenem kleinem Studio liegt in Urbar bei Koblenz, im historischen Klostergut Besselich am Rhein, mit Blick aufs Deutsche Eck. Das Unternehmen legt hohen Wert auf die soziale Absicherung seiner Mitarbeiter. Bereits die Muttergesellschaft RBT musste in den 16 Jahren ihres Bestehens nie eine betriebsbedingte Kündigung aussprechen und zählt – gemessen am Pro-Kopf-Umsatz – laut Ranking des PR-Journals zu den Top 20 der deutschen Kommunikationsagenturen.

RBT:TV sucht Videografen (m/w/d), Kameraleute (m/w/d) und Cutter (m/w/d), die ein langfristiges Beschäftigungsverhältnis anstreben, sich harmonisch in das Team einfügen und Interesse an der High-Tech-Kommunikation mitbringen. Technisches Hintergrundwissen aus dem Industrieumfeld ist dabei ebenso wenig Voraussetzung wie eine spezielle Ausbildung oder das Studium einer bestimmten Fachrichtung. Was zählt, sind allein die menschlichen Qualitäten sowie die fachlichen Kompetenzen als Bewegtbild-Spezialist.